Nachtstraßenansicht an der Via Guglielmo Marconi in Bologna - Autor: Marek Ślusarczyk (Tupungato) - (bearbeitet) Nachtstraßenansicht an der Via Guglielmo Marconi in Bologna - Autor: Marek Ślusarczyk (Tupungato) - (bearbeitet)

Die emilianische Küche ist seit immer eine der besten, die die italienische Gastronomie zu bieten hat.

Paradies für Genießer, die Küche der Emilia Romagna, wird als die typischste Küche Italiens angezeichnet. Sie verwendet praktisch in 360-Grad alle italienische Produkte und Zutaten. Butter und Schmalz als auch Olivenöl, Reis, Kastanien, Kräuter und Wild aus den Hochlagen der Romagna, zahlreiche Käse, Milchprodukte, Mangold, Kürbis und vieles anderes. Wichtiger Eckpunkt der Küche dieser Region ist das Schwein. Aus Schweinefleisch werden zahlreiche Wurst- und Schinkenspezialitäten hergestellt, darunter Schinken (Parma), Coppa, Pancetta, Culatello sowie Mortadella (typisch aus Bologna), Salama da Sugo (Ferrara) oder Salami di Felino (Provinz Parma).
Der Parmaschinken, ist sicherlich der berühmteste Schinken Italiens. Als berühmteste Käse Italiens, der Parmigiano-Reggiano oder Parmesan, wird ebenfalls in der Emilia-Romagna hergestellt. Schließlich kommt auch der echte Balsamico-Essig aus dieser Region. Diese Vielfalt an Zutaten hat traditionelle für die emilianische Küche typische Gerichte, wie Lasagne, Pasta mit Füllung, Tortellini wie auch die typische Piadina, ein dünnes Fladenbrot, das mit Fleisch, Käse und Wurst gefüllt serviert wird, erzeugt. Ganz typisch sind die Bandnudeln mit würziger Fleischsoße (Tagliatelle al ragù), auch als “alla bolognese” bekannt.
Die Riviera Romagnola, Küstenabschnitt der Region, bietet lokalen adriatischen Fisch: Meerbarben, Mazzole, Sardellen, Makrelen oder die hier typischen Heuschreckenkrebse (Canocchie). Außerdem gibt es verschiedene Muscheln, traditionelle Pasta, Suppen, gegrillten und frittierten Fische. Pasta-Klassiker der Region: Monfettini (auch Monfrigoli) mit Tintenfisch (Sugo di Seppia). Die Monfettini sind eine sehr klein granulierte Pasta aus Mehl und Ei, gewürzt mit Zitrone und je nach Rezept auch Muskatnuss.